0000-00-00 00:00:00

Wirtschaftsethik - Wirtschaftsstrafrecht by Hans Dahs

Wirtschaftsethik - Wirtschaftsstrafrecht by Hans Dahs

Page Updated:
Book Views: 8

Author
Hans Dahs
Publisher
Date of release
Pages
102
ISBN
0
Binding
Illustrations
Format
PDF, EPUB, MOBI, TXT, DOC
Rating
4
41

Advertising

Get eBOOK
Wirtschaftsethik - Wirtschaftsstrafrecht

Find and Download Book

Click one of share button to proceed download:
Choose server for download:
Download
Get It!
File size:14 mb
Estimated time:4 min
If not downloading or you getting an error:
  • Try another server.
  • Try to reload page — press F5 on keyboard.
  • Clear browser cache.
  • Clear browser cookies.
  • Try other browser.
  • If you still getting an error — please contact us and we will fix this error ASAP.
Sorry for inconvenience!
For authors or copyright holders
Amazon Affiliate

Go to Removal form

Leave a comment

Book review

Das Buch versammelt die Referate des dritten Symposionsim Rahmen des Projektes "Economy, Criminal Law, Ethics."
Die in den bisherigen Symposien - dokumentiert in "Die Handlungsfreiheit des Unternehmers - wirtschaftliche Perspektiven, strafrechtliche und ethische Schranken" (2009) und "Die Finanzkrise, das Wirtschaftsstrafrecht und die Moral" (2010) - unternommenen Versuche, mit der Finanzkrise in ein neues Stadium getretene Anforderungen an das Wirtschaftsstrafrecht systematisch und interdisziplinar zu untersuchen, haben nach und nach die Frage aufkommen lassen, ob zwischen Okonomie und Recht uberhaupt ein harmonisches Verhaltnis bestehen kann. Das dritte Symposion hat sich deshalb auf dieses Problem konzentriert.
Die im ersten Teil abgedruckten Referate machen deutlich, wie die Ziele, die der Finanzmarktverfolgt, mit anderen okonomischen Aufgaben konkurrieren und dass jetzt - auch mit Hilfe des Rechts - neue Mechanismen der Koordination gefunden werden mussen. Das demonstrieren in brennpunkthaften Verdichtungen die dann folgenden Referate zu einigen ausgewahlten materiellstrafrechtlichen und strafprozessualenThemen. Diese fuhren im letzten Teil des Symposions unter dem Aspekt moglicher Reformen von Regulierung und Kontrolle wieder zuruck zu den Grundlagen. In einem Ausblick schlielich wird in den Diskussionen verborgenen methodologischen Kontroversen nachgegangen, deren Vergegenwartigung das Verstandnis der komplexen Vorgange erleichtert.


Readers reviews