0000-00-00 00:00:00

Der Europaisierte Rechtsschutzauftrag Deutscher Gerichte: Art. 19 ABS. 4 Gg Unter Dem Einfluss Des Europaischen Unionsrechts by Oliver Dörr

Der Europaisierte Rechtsschutzauftrag Deutscher Gerichte: Art. 19 ABS. 4 Gg Unter Dem Einfluss Des Europaischen Unionsrechts by Oliver Dörr

Page Updated:
Book Views: 14

Author
Oliver Dörr
Publisher
Mohr Siebeck
Date of release
Pages
298
ISBN
9783161480089
Binding
Hardcover
Illustrations
Format
PDF, EPUB, MOBI, TXT, DOC
Rating
4
44

Advertising

Get eBOOK
Der Europaisierte Rechtsschutzauftrag Deutscher Gerichte: Art. 19 ABS. 4 Gg Unter Dem Einfluss Des Europaischen Unionsrechts

Find and Download Book

Click one of share button to proceed download:
Choose server for download:
Download
Get It!
File size:9 mb
Estimated time:1 min
If not downloading or you getting an error:
  • Try another server.
  • Try to reload page — press F5 on keyboard.
  • Clear browser cache.
  • Clear browser cookies.
  • Try other browser.
  • If you still getting an error — please contact us and we will fix this error ASAP.
Sorry for inconvenience!
For authors or copyright holders
Amazon Affiliate

Go to Removal form

Leave a comment

Book review

English summary: Oliver Dorr examines the increasing Europeanization of the German legal and constitutional system, which also includes the fundamental procedural right laid down in the basic law: the guarantee of legal protection pursuant to article 19 paragraph 4. As a result of its Europeanization, the individual is under German constutional law entitled to enforce those subjective rights granted under European Community law (for example freedom of movement and of residence, non-discrimination) in German courts. Moreoevr, the rules of the constitution also entitle the individual to defend himself before German courts against Community law. Oliver Dorr shows the extent to which German courts can (still) have jurisdiction in this respect. German description: Die deutsche Verfassungsordnung wird durch die Einwirkung des europaischen Unionsrechts zunehmend europaisiert. Diese bekannte These erortert Oliver Dorr am Beispiel der Rechtsschutzgarantie des Grundgesetzes (Art. 19 Abs. 4 GG) und untersucht sie vor allem auf ihre praktischen Konsequenzen hin. Die durch den 'Integrationshebel' des Grundgesetzes bewirkte Offnung der nationalen Rechtsordnung verandert die Verfassungsnorm sowohl im Tatbestand als auch in bezug auf die vorgesehene Rechtsfolge, die Gewahrleistung effektiven Gerichtsschutzes. Dabei ist zu unterscheiden zwischen dem Rechtsschutz zur Durchsetzung von Gemeinschaftsrecht, der vor allem von dessen innerstaatlichem Wirkungsanspruch getragen ist, und deutschem Rechtsschutz zur Abwehr von Gemeinschaftsrecht, der ganz wesentlich an die verfassungsrechtlichen Schranken der europaischen Integration anknupft. Im ersten Bereich erweist sich Art. 19 Abs. 4 GG als ein wesentliches Instrument zur verfassungsrechtlichen Sanktionierung unmittelbar wirksamen Gemeinschaftsrechts. Er garantiert fur alle auf europaischer Ebene gewahrten subjektiven Rechte den Rechtsweg zu den nationalen Gerichten und modifiziert zu diesem Zweck die verfassungsrechtlichen Vorgaben fur das deutsche Prozessrecht. Davon betroffen ist in gewissem Umfang auch das Verfassungsbeschwerdeverfahren vor dem Bundesverfassungsgericht. In seiner Abwehrdimension gewahrleistet Art. 19 Abs. 4 GG dem einzelnen einen effektiven Rechtsschutz zur Durchsetzung der Integrationsschranken des Grundgesetzes. Die Untersuchung zeigt auf, inwieweit deutsche Gerichte in diesem Zusammenhang (noch) zustandig sein konnen.


Readers reviews