0000-00-00 00:00:00

Das Schicksal Der Volkerrechtlichen Vertrage Der Ddr Nach Der Herstellung Der Einheit Deutschands by Gregor Dornbusch

Das Schicksal Der Volkerrechtlichen Vertrage Der Ddr Nach Der Herstellung Der Einheit Deutschands by Gregor Dornbusch

Page Updated:
Book Views: 9

Author
Gregor Dornbusch
Publisher
Date of release
Pages
0
ISBN
9783631320440
Binding
Illustrations
Format
PDF, EPUB, MOBI, TXT, DOC
Rating
3
39

Advertising

Get eBOOK
Das Schicksal Der Volkerrechtlichen Vertrage Der Ddr Nach Der Herstellung Der Einheit Deutschands

Find and Download Book

Click one of share button to proceed download:
Choose server for download:
Download
Get It!
File size:15 mb
Estimated time:4 min
If not downloading or you getting an error:
  • Try another server.
  • Try to reload page — press F5 on keyboard.
  • Clear browser cache.
  • Clear browser cookies.
  • Try other browser.
  • If you still getting an error — please contact us and we will fix this error ASAP.
Sorry for inconvenience!
For authors or copyright holders
Amazon Affiliate

Go to Removal form

Leave a comment

Book review

Die Lehre von der Staatensukzession ist nach wie vor eines der umstrittensten Themen des Völkerrechts. Bereits der Begriff führt in die Irre: Eine automatische Nachfolge tritt nicht ein. Neuere Fälle sind rar, die vertretenen Theorien gehen weit auseinander. Es läßt sich aber eine Tendenz zur engeren Zusammenarbeit der Staaten unter möglichst weitgehender Berücksichtigung der verschiedenen Interessen beobachten. Die Herstellung der Einheit Deutschlands liefert ein Fallbeispiel aus jüngster Zeit. Untersucht werden die Auswirkungen des Staatenwechsels zur Bundesrepublik Deutschland auf die völkerrechtlichen Verträge der untergegangenen DDR. Das Bestehen einer Verpflichtung der Bundesrepublik zu Verhandlungen mit den betroffenen Drittstaaten wird geprüft. Einen Schwerpunkt bildet die Frage, ob sich aus dem völkerrechtlichen Grundsatz des Vertrauensschutzes eine vorläufige Fortgeltung der bilateralen Verträge der DDR ergibt. Das Ergebnis hat Relevanz auch für die neuen Entwicklungen in den osteuropäischen Staaten.


Readers reviews